Concours Géza Anda 2024

Willkommen

Bio
Corine Mauch
Prof. Tobias Richter
Prof. Tobias Richter

Junior Jury

Die Géza Anda-Stiftung verkündet stolz die Einrichtung einer allerersten Junior Jury. Ihre Mitglieder wurden spezifisch von Musikhochschulen aus drei Schweizer Landesteilen und dem Rahn Kulturfonds empfohlen. Sie werden den gesamten Concours Géza Anda verfolgen und eigene Preise verleihen. Im Rahmen einer längerfristigen Zusammenarbeit mit der Arthur Rubinstein International Music Society gesellt sich ein Mitglied der Rubinstein Junior Jury 2023 als Sprecher der Géza Anda Junior Jury zu den Schweizer Studentinnen und Studenten.

Mitglieder der Géza Anda Junior Jury 2024

  • FHNW Basel: Aurore Grosclaude
  • HKB Bern: Simon Popp
  • HEMU Lausanne: Romane Carbonnel
  • HEM Genève: Anaïs Cassiers
  • Conservatorio della Svizzera italiana Lugano: Federico Melis
  • ZHdK Zürich: Sofya Pisetsky Menshikova
  • Rahn Musikpreis für Klavier: Manoush Toth
  • Arthur Rubinstein International Piano Master Competition: Amir Ron
  • Junior Jury Koordinator: Jonathan Inniger
  • Junior Jury Koordinator Musikkollegium Winterthur: Gabiz Reichert

Das Projekt Géza Anda Junior Jury wird ermöglicht durch die

minkoff_nb_500

Zeitplan

19.11.2023 – 11.02.2024

Online-Bewerbung

Details siehe Preise, Reglement & Repertoire

Bestätigung der Zulassung zum 16. Concours Géza Anda: Ende März 2024

Dienstag, 28.05.2024

Anreise nach Zürich

Die Teilnehmenden werden in Zürich und Umgebung bei Gastfamilien untergebracht.

Mittwoch, 29.05.2024

Kick-off-Meeting, Auslosung der Reihenfolge, Tastenprobe

Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ), Florhofgasse 6, Zürich

Donnerstag, 30.05. – Samstag, 01.06.2024

1. Runde – Vorspiel

Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ), Florhofgasse 6, Zürich

Sonntag, 02.06.2024

Jury-Besprechung mit den Teilnehmenden an der 2. Runde

Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ), Florhofgasse 6, Zürich

Montag, 03.06. – Dienstag, 04.06.2024

2. Runde – Rezital (12 Teilnehmende)

Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ), Florhofgasse 6, Zürich

Mittwoch, 05.06.2024, 19:30 Uhr

Mozart-Semifinal I (3 Teilnehmende)

mit dem Musikkollegium Winterthur unter der Leitung von Mikhail Pletnev

Proben und Konzerte im Stadthaus Winterthur, Stadthausstrasse 4a, Winterthur

Donnerstag, 06.06.2024, 19:30 Uhr

Mozart-Semifinal II (3 Teilnehmende)

mit dem Musikkollegium Winterthur unter der Leitung von Mikhail Pletnev

Proben und Konzerte im Stadthaus Winterthur, Stadthausstrasse 4a, Winterthur

Freitag, 07.06.2024

Proben für das Finalkonzert (3 Teilnehmende)

in der Tonhalle Zürich, Claridenstrasse 7, Zürich

Samstag, 08.06.2024, 18:30 Uhr

Finalkonzert mit Preisverleihung

mit dem Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Paavo Järvi

in der Tonhalle Zürich, Claridenstrasse 7, Zürich

Sonntag, 09.06.2024, 11:00 Uhr

Presse-Empfang

für Preisträger:innen und Jury-Mitglieder

Preise, Reglement & Repertoire

Reglement

Das Reglement zur Online-Bewerbung (Bewerbungsvideo) sowie Reglement & Repertoire des Concours Géza Anda 2024 entnehmen Sie dem folgenden PDF:

Preise

1. Preis: 40.000 CHF
2. Preis: 30.000 CHF
3. Preis: 20.000 CHF

Die Géza Anda-Stiftung vermittelt für alle drei Preisträger:innen in der Zeit von 2024 bis 2027 eine beachtliche Zahl von Konzertauftritten und übernimmt verbindlich das kostenlose Konzertmanagement während dieser drei Jahre. Die Preisträger:innen ihrerseits verpflichten sich, die zugesagten Konzertauftritte einzuhalten.

Sonderpreise

GÉZA ANDA PUBLIKUMSPREIS

Mit diesem Preis wird unter den Finalist:innen ausgezeichnet, wessen persönlicher und musikalischer Charakter den grössten Eindruck auf das Konzertpublikum macht. Der Publikumspreis wird von der Privatbank IHAG Zürich AG gestiftet.

MOZART-PREIS DES MUSIKKOLLEGIUM WINTERTHUR

Das Musikkollegium Winterthur vergibt den Mozartpreis für die überzeugendste Interpretation im Mozart-Semifinal des Concours Géza Anda 2024. Der Preis besteht aus einem Konzertengagement mit dem Orchester.

LISZT-BARTÓK PREIS

Der Liszt-Bartók Preis wird von der Wettbewerbsjury für den besten Vortrag von einem Werk/mehreren Werken Liszts und/oder Bartóks verliehen, die während der ersten, zweiten und/oder Finalrunde des 16. Concours Géza Anda 2024 gespielt werden.

BEETHOVEN-PREIS DES G. HENLE VERLAGS

Der Beethoven-Preis des G. Henle Verlags wird von der Wettbewerbsjury für die überzeugendste Interpretation eines Werks von Ludwig van Beethoven während des 16. Concours Géza Anda verliehen. Mit der Stiftung eines Beethoven-Preises möchte der G. Henle Verlag bei den Wettbewerbsteilnehmern das Bewusstsein schärfen für die entscheidende Rolle, die authentische Notentexte bei der musikalischen Interpretation spielen. Dazu wird dem Preisträger Zugang zu einer großen Zahl an Urtextausgaben verschafft – alternativ im Druck oder in digitaler Form.

HORTENSE ANDA FÖRDERPREIS

Die Géza Anda-Stiftung vergibt unter den jungen Wettbewerbsteilnehmenden den Hortense Anda Förderpreis für eine vielversprechende künstlerische Leistung während des Wettbewerbs.

PRIX FONDATION THIÉBAUD-FREY

Die Fondation Thiébaud-Frey stiftet einen Preis für einen Preisträger/eine Preisträgerin des 16. Concours Géza Anda. Er hat einen Wert von CHF 3000 und umfasst ein Rezital im Kulturzentrum La Prairie in Bellmund, Switzerland.

Online-Bewerbung

Der Concours Géza Anda 2024 steht Teilnehmenden aus allen Ländern offen, die nach dem 30. Mai 1992 geboren sind. Das Bewerbungsverfahren findet ausschliesslich online statt. Im Online-Portal können alle Bewerbenden ab dem 19.11.2023 bis zum 11. Februar 2024 einen individuellen Account anlegen und ihre Bewerbung eingeben:

  • persönliche Angaben und Scan eines gültigen Ausweises hochladen
  • individuelle Wahl des Repertoires für den CGA 2024, ggf. Scan des Stücks nach eigener Wahl hochladen
  • Informationen zu Lebenslauf, Ausbildung und bisherigen Konzerten, Meisterkursen und Wettbewerben, Angaben zu Verpflichtungen gegenüber Konzertagenturen
  • Künstlerfotos und Künstlerbiografie
  • Bestätigung der Kenntnis des Allgemeinen Teilnahmebedingungen, der Conduct Clause sowie der 300 CHF Einschreibegebühr
  • Youtube-Link (nicht öffentlich) zum Bewerbungsvideo
    bitte für das Bewerbungsvideo beachten:

    • Das ca. 30-minütige Bewerbungsvideo muss in einem Take aufgenommen sein, darf also nicht bearbeitet oder geschnitten sein.
    • Die Hände sollten im Video sichtbar sein.
    • Im Bewerbungsvideo darf kein Stück oder Teil eines Stückes gespielt werden, welches auf der Liste zum Repertoire des Concours Géza Anda 2024 genannt ist (siehe: Reglement & Repertoire).

Die Details zum Bewerbungsvideo und zur Repertoirewahl sind im Dokument Reglement & Repertoire geregelt, für alle Bewerbenden gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen sowie die Conduct Clause.

Bewerbung bis 11.02.24 / Einschreibegebühr
Die Bewerbung oder die Änderung von Informationen im Online-Portal (inkl. Änderung der Wahl des Repertoires) wird nur bis zum 11.02.2024 (24:00 Uhr MEZ) möglich sein. Die Bewerbung erhält ihre Gültigkeit erst mit der Einzahlung der Einschreibegebühr von CHF 300.- an die:
Géza Anda-Stiftung
IBAN CH12 0852 8115 6256 1200 2
BC 8528 / Swift IHZUCHZZXXX
Privatbank IHAG Zürich AG
Ref. CGA 2024 / Nachname / Vorname

Die Bewerbenden werden bis 31. März 2024 informiert, ob sie zur 1. Runde/Vorspiel zugelassen werden. Bewerbende, die aufgrund der zur Verfügung gestellten Video-Aufnahme nicht zur 1. Runde zugelassen werden, erhalten die einbezahlte Einschreibegebühr zurück. Den Teilnehmenden der 1. Runde wird die Einschreibegebühr beim Kick-off-Meeting rückvergütet. Bewerbenden, die von der Teilnahme zurücktreten oder aus irgendwelchen Gründen an der Teilnahme verhindert sind, wird die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet.